E-Mail: info@narro-hee.de

Belagerung

Die Geschichte der Belagerung stammt aus dem Belagerungslied des Munderkinger Dichters Carl Barrömaus Weitzmann von 1794.
In dem Lied wird die Belagerung und Verteidigung der Stadt Munderkingen gegen die Franzosen beschrieben.
Die Häser der Munderkinger Bauern sind die im Lied aufgeführten Figuren, wie z.B der Pfarrer mit seiner Hausere, der Bittel von der Stadt mit dem großen Säbel des Goliat, der Bürgermeister mit dem Stadtschlüssel, den Grenadieren und sonstige Figuren die in einer mittelalterlichen Stadt gelebt haben.
Zu den Verteidigungsrequisiten gehört, auf der Seite der Franzosen, eine Kleine Kanone, und auf der Seite der Bauern, eine große Kanone, die von sieben Grenadieren geschoben und bedient wird. Während der Umzüge wird ein Scheingefecht, indem die Bürger der Stadt gegen die Franzosen kämpfen, aufgeführt.

Hoch